Osteoporose

Abteilungsleiter:
Gruppe Straubing
Johann Otte
Tel.:
 01714254291
Trainingsort und Trainingszeit:
Donnerstags um 15:30 Uhr im VHS Gebäude am Steinweg 56,  Raum 31.0
Abteilungsleiter:
Gruppe Geiselhöring

Franz Lichtinger
09423/1293
Trainingsorte und Trainingszeiten:
Mittwochs um 15:00 und 16:00 Uhr,
in den Räumen vom Regenbogen – Team

Osteoporosegymnastik in Straubing

Donnerstag-Gruppe

Osteoporose zählt zu den Knochenerkrankungen und bedeutet schleichenden Knochenschwund. Das heißt, der Knochen verliert an Masse bzw. an Dichte und seine innere Struktur lockert sich auf. Als Folge vermindert sich die Stabilität des Knochens, so dass bereits geringe Gewalteinwirkungen, wie eine Sturz aus dem Stehen oder ungewohnt kräftige Bewegungen, zu einem Knochenbruch führen können. Besonders gefährdete Knochen sind Wirbelsäule, Oberschenkelhals und Unterarm. Eine quälende Begleiterscheinung der Osteoporose sind heftige Schmerzen.
Die Angst vor Schmerzen und Knochenbrüchen führt bei den Betroffenen oft dazu, dass sie  sich noch weniger bewegen und so die Krankheit weiter fortschreitet. Doch gerade regelmäßiges körperliches Training hat neben den anderen Therapien einen bedeutenden Einfluss auf die Zunahme der Knochendichte. Die ideale Trainingsform mischt sich aus Ausdauer-, Kraft-, Koordinations- und Atemtraining.
Unter  Berücksichtigung all dieser Kriterien und unter Anleitung einer erfahrenen Übungsleiter halten wir uns durch gezielte Gymnastik fit.
Jeden Donnerstag außer in den Ferien von 15.30 bis 16.30 Uhr, Osteoporose-Gymnastik im VHS Gebäude Raum 31.0 am Steinweg 56

Johann Otte
Tel.: 0171-4254291

 

 

Reha – Gymnastik in Geiselhöring

Über 20 Jahre extistiert nun schon  die Osteoporosegruppe Geiselhöring und war immer sehr stabil, aber das letzte Jahr war sehr schwierig. Nachdem vor 5 Jahren Irene Böhm aus gesundheitlichen Gründen die Gruppe nicht mehr betreuen konnte, fand man mit Maria Theresia Held eine überaus gute Übungsleiterin, die durch Qualität, Einfühlvermögen und  Geschick die Gruppe über die Jahre hervorragend betreute. Auch nach Ihrer schweren Erkrankung lies Sie es sich nicht nehmen, bis zum Februar die Stunden zu absolvieren. Leider verstarb Sie im April 2017 und hinterließ eine große Lücke. Unser “ Reserl „  Sie wird immer in unseren Herzen sein.

Die Suche für einen neuen Anfang gestaltete sich äußerst schwierig, da alle in Frage kommenden Personen aus Terminlichen Gründen absagen mussten. So vergingen Monate und nur durch die Eigeninitiative der Gruppe, konnte der Ergotherapeut Franz Lichtinger vom Regenbogenteam überzeugt werden, sich der Gruppe anzunehmen. Im Juli haben sich nun Herr Lichtinger und die Damen beschnuppert und sind zu der Überzeugung gekommen, dass die Symbiose sehr gut passt. Durch seine Erfahrung kann er die Damen voll motivieren, so dass alle mit großen Eifer dabei sind. Den Damen macht es auch riesen Spaß die Rehastunde in der Gruppe zu besuchen.
Durch die gute Chemie zwischen den Damen und dem Übungsleiter Franz Lichtinger  wurde die Gruppe immer größer, so dass sie   aufgeteilt werden musste.

Einen herzlichen Dank auch an Herrn Dr.med. Hans Huemer für seine Unterstützung.

 

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, absolvieren Sie doch einfach ein Schnuppertraining bei uns – wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer.

mittwochs um 15:00 und 16:00 Uhr , in den Räumen des Regenbogenteams

Ü-Leiter
Franz Lichtinger
Tel.: 0171/3871588

Noch ein paar Bilder aus der Vergangenheit mit unserem “ Reserl “